Oh The Irony.

Meine Güte, da soll noch mal einer sagen die Welt ist klein. Das Showgeschäft ist noch kleiner.

Nummer 1:
Tony DiNozzo erwähnt bei NCIS neulich iBeatYou, was vom Mann von Jessica Alba betrieben wird, welche mit Michael Weatherly zusammen bei Dark Angel gespielt hat und längere Zeit mit ihm verlobt war.

Nummer 2 (man könnte es mit FOX is evil zusammenfassen):
Dark Angel wurde damals zugunsten von Firefly abgesetzt. Ich hab mir ja eigentlich geschworen nie was zu gucken, was damit zu tun hat. Und FOX an sich wollte ich auch meiden… hat nicht ganz geklappt, dazu später mehr.
Jedenfalls, Firefly hat auch grade mal eine Staffel durchgehalten und wurde dann abgesägt. Deswegen sind die DA-Fans auch so schlecht drauf zu sprechen. Firefly (bezeihungsweise die Fans) hat aber das geschafft was sonst eigentlich nie klappt: eine Fortsetzung in Form des Films Serenity zu erzwingen. Da spielt eine gewisse Summer Glau mit… und die ist später bei Terminator: The Sarah Connor Chronicles gelandet. Und damit wären wir im hier und jetzt angekommen: das ist die Serie, für die ich meinen FOX-Boykott gebrochen hab. SCC war auch genial, womit FOX wieder einmal Grund hat das zu tun was sie im Falle von zu viel Qualität immer machen: eine Serie abschießen. Dafür kommt da jetzt Dollhouse, von… ja, genau, wieder ein Bekannter: Joss Whedon, der von Firefly (und Buffy, aber das ist nebensächlich 😉 ).

Und da hab ich sogar einen Zusammenhang unterschlagen: nämlich dass Dark Angel ja von James Cameron ist, der Terminator erfunden hat und dem zu Ehren Summer Glaus Rolle Cameron heißt.

Na, wer ist mitgekommen? Ist schon fast so verwoben wie die Charakterbeziehungen in TSCC.

Und nein, ich hab nicht vor, jetzt auch noch auf die Verschwörungstheoretischen Gründe einzugehen, weswegen man FOX meiden sollte. Außer, dass es zur News Corp gehört.

Wer noch die Ironie sucht: es geht darum, dass ich jetzt Firefly toll finde, obwohl ich das eigentlich mal hassen wollte.

Das wars dann mal wieder von mir…
Martok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.