Aus dem Maschinenraum

Heute mal wieder so ein paar schöne WTF-Momente gehabt. Das ist zwar bei WordPress nix neues, weswegen ich heute auch mit Serendipity experimentiert hab. Das ist zwar toll, aber die Permalinkstruktur gefällt mir nicht wirklich, und der Import hat auch nicht geklappt (konsquent falscher Zeichensatz). Ist aber hier nicht das Thema ;)

Was mich heute zum wiederholten Mal verwundert hat, sind spontan nicht mehr funktionierende PHP-Skripte.
PHPExec meinte doch eben völlig unmotiviert (“I didn’t touch anything! *looks away*”), mir einen Fehler zu melden, eine Variable wäre nicht initialisiert. Das war sie zwar wirklich nicht, aber das Skript lief ohne Unterschied literally seit Jahren. Fehlerfrei. Ich hab eine glaubhafte Versicherung meines Hosters, dass er auch nix gemacht hat…

Sowas hatte ich schonmal: ein Datenbank-Wrapper, der schon Wochenlang genutzt wurde, meinte auf einmal, Bind-Variablen nicht mehr richtig übergeben zu wollen. Und Überraschung: laut Manual hätte es nie funktionieren können.

Hatte schonmal jemand ähnliche Effekte? Plötzlich veränderliches Verhalten ist etwas, was ich mir so gar nicht erklären kann.

Spaß an der Mediamarkt-Kasse

Ein Stück in einem Akt (und einer Szene)

An einer Kasse eines großen roten Elektronikhandels, der mit Dittsche Werbung macht.

Martok. Kassiererin.
KASSIERERIN: Guten Abend.
MARTOK: legt Packung auf den Schalter
   ’Abend.
KASSIERERIN scannt.
   12,99€ bitte.
MARTOK nimmt seine Geldbörse aus der Tasche und legt 15€ hin
KASSIERERIN: Danke. Dürfte ich nach ihrer Postleitzahl fragen?
MARTOK: Nein.
KASSIERERIN guckt entgeistert; hält kurz in der Bewegung inne und tippt dann 0000.
   Gibt wortlos Wechselgeld und Kassenzettel.
MARTOK: (grinsend; zu sich selbst)
   Das musst du bloggen.

VORHANG.

Hiermit erledigt. Schon erstaunlich, dass man für ein wenig Daten-Sensibilität Entgeisterung erntet. Aber so sind sie, die Deutschen: alles überall verraten, und sich dann wundern wo die viele Werbung herkommt und warum eigentlich jemand meine Kreditkartendaten hat.
Naja.

cu,
Martok

Wissen, das die Welt nicht braucht

Hi!

Mal was positives heute: es gibt einen neuen Blogger. BenBE teilt uns jetzt auch seine bescheidenen Gedanken mit ;)

Und beim gegenseitigen verlinken ist uns dann folgendes aufgefallen: sowohl BenBE’s humble thoughts als auch Martok’s Place enthalten…. na? Genau, einen Apostroph.

Die große Frage: ist das da eigentlich ein Deppenapostroph oder nicht? Also mal googeln. Und was sagt uns der 5. Treffer? Es gibt eine Wikipedia-Artikel zu Englischen Grammatik, in Länge und Breite :shock:

Wozu braucht man denn sowas?

Horden von Englischlehren zittern in Angst um ihre Jobs!

Oder so ähnlich.

cu
Martok

Jedi Nukem Forever?

So,der nächste ist durch…

Releasetermine bei Knights of the Force scheinen nicht so wichtig zu sein. Seit letzten Winter beobachte ich die Mod schon, und 3 Termine sind jetzt ohne große Reaktion verstrichen.

Erinnert mich irgendwie an Duke Nukem Forever… Obwohl es von KOTF wenigstens geile Videos gibt.

Naja. Mal sehen, ob Tim (also der Dev) auf meine Mail reagiert. Kommentare lässt er ja nur sehr selektiv durch…

UDPATE 2007-11-11: bisher noch keine Reaktion, Comments wurden auch keine freigeschaltet. Funkstille…

Das Brain – Chatbot

Eigentlich hab ich den ja schon länger in meiner ICQ-Liste… aber nachdem ich mich fast weg geschmissen hab grade bei einigen Dialogen, sag ich euch jetzt auch mal was über diesen Chatbot. Zuerst aber der Link: Das Brain – Chatbot

Brain ist ein deutschsprachiger selbstlernender Chatbot. Brain besitzt künstliche Intelligenz: Während du mit ihm chattest, lernt er ständig hinzu – er merkt sich dabei jedes von dir geschriebene Wort!

Dadurch gibt Brain zum Teil verblüffend passende Antworten, manchmal aber auch völlig abwegiges, oder einfach nur bizarres, amüsantes und witziges.

Ein paar Dialoge:
Weiterlesen